Weiterführende Informationen

Wissenschaft ohne Bezahlschranken!

Forschungsergebnisse sollen frei zugänglich sein

Ein neuer Plan zur Beschleunigung der Umstellung wissenschaftlicher Publikationen auf Open Access

4. September 2018

Elf europäische Förderorganisationen haben sich dazu verpflichtet, dass die Ergebnisse aus von ihnen geförderten Forschungsprojekten ab 1.1.2020 in Open Access-Zeitschriften oder auf Open Access-Plattformen veröffentlicht werden müssen.

Heute haben elf nationale Forschungsförderorganisationen mit Unterstützung der Europäischen Kommission und des Europäischen Forschungsrats (ERC) den Start von cOAlition S bekanntgegeben.

Die in cOAlition S zusammenarbeitetnden Organisationen wollen einen "Plans S" umsetzen, der im Juli 2018 auf der ESOF in Toulouse angekündigt wurde. Das zentrale Prinzip von "PLan S" lautet: "After 1 January 2020 scientific publications on the results from research funded by public grants provided by national and European research councils and funding bodies, must be published in compliant Open Access Journals or on compliant Open Access Platforms."

Der Europäische Forschungsrat (ERC) und die Europäische Kommission haben ebenfalls ihre Unterstützung für "Plan S" erklärt.

 
Zur Redakteursansicht
loading content